weather-image

Journalist in Athen festgenommen - Steuersünderliste veröffentlicht

Athen (dpa) - Die griechische Polizei hat den Chefredakteur der Athener Boulevardzeitschrift «Hot Doc» festgenommen. Die Zeitschrift hatte eine Liste mit mehr als 2000 angeblichen Steuersündern veröffentlicht, die unversteuerte Gelder aus Griechenland in die Schweiz überwiesen hätten. Darunter waren auch einige Politiker, Journalisten, aber auch Hausfrauen und Studenten. Die Staatsanwaltschaft hatte sofort danach die Festnahme des Chefredakteurs der Zeitschrift angeordnet. Grund: Es sei nicht erwiesen, dass die darin genannten Menschen tatsächlich Steuersünder seien.

Anzeige