weather-image
27°

Japan im April mit Handelsdefizit

0.0
0.0

Tokio (dpa) - Japan hat im April ein Handelsdefizit verbucht. Wie das Finanzministerium bekanntgab, belief sich der Fehlbetrag auf 879,9 Milliarden Yen. Das sind 6,7 Milliarden Euro. Die Ausfuhren der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt erhöhten sich dabei im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,8 Prozent. Die Importe legten jedoch deutlicher zu, und zwar um 9,4 Prozent.

Anzeige