weather-image

IWF ermahnt Tschechien zu Mäßigung der Sparpolitik

0.0
0.0

Prag (dpa) - Tschechien sollte nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds auf weitere drastische Sparmaßnahmen verzichten. Die Sanierung der öffentlichen Haushalte sollte erst fortgesetzt werden, wenn die Wirtschaft wieder an Fahrt gewonnen hat. Für dieses Jahr sei die Prognose schwach und die wirtschaftliche Erholung verlaufe nur allmählich, erklärte der Chef der IWF-Vertretung in Prag, Masanori Yoshida. Das berichtet die nationale Agentur CTK. Die liberal-konservative Regierung in Prag hat sich zum Ziel gesetzt, die Neuverschuldung unter die Drei-Prozent-Hürde zu drücken.

Anzeige