weather-image
13°

Italien rettet mehr als 1500 Bootsflüchtlinge in 24 Stunden

0.0
0.0

Rom (dpa) - Die italienische Marine hat am Wochenende mehr als 1500 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet. Binnen 24 Stunden seien fünf Einsätze angelaufen, teilten die Behörden mit. Bei einem dieser Einsätze konnten nach einem Schiffbruch vor der libyschen Küste zehn Flüchtlinge nur noch tot geborgen werden. Nach Angaben der Marine war ihr Boot vorgestern vom nordafrikanischen Festland entfernt gesunken. Italien erlebt seit Monaten einen Rekordansturm von Flüchtlingen. Seit Januar haben bereits fast 54 000 das Land erreicht.

Anzeige