weather-image
20°

IS-Terrormiliz plante Enthauptung von Passanten in Australien

0.0
0.0

Sydney (dpa) - Mit dem größten Polizeieinsatz seiner Geschichte hat Australien offenbar geplante Gräueltaten von IS-Anhängern vereitelt. Die Opfer - wahllos ausgesuchte Passanten - sollten nach Erkenntnissen der Geheimdienste entführt, enthauptet und in die Flagge der Terrormiliz gehüllt vorgeführt werden. 15 Verdächtige wurden festgenommen. Nach den USA will sich jetzt auch Frankreich mit eigenen Kampfjets an den Luftangriffen gegen Stellungen der IS-Miliz im Irak beteiligen. Das kündigte Präsident François Hollande an.

Anzeige