weather-image

Israels höchstes Gericht ordnet Räumung von Siedlung an

0.0
0.0

Jerusalem (dpa) - Nach sechsjährigen Beratungen hat Israels höchstes Gericht die Räumung einer der größten »wilden« Siedlungen im Westjordanland angeordnet. Etwa 50 jüdische Familien sollen die Siedlung Migron bis Dienstag verlassen. Anschließend sollen die meisten Gebäude abgerissen werden. Zur Begründung hieß es, die Häuser seien rechtswidrig auf palästinensischem Privatland errichtet worden. Die Siedler hatten erklärt, sie hätten das Land legal von den palästinensischen Besitzern erworben.

Anzeige

- Anzeige -