weather-image
15°

Israel setzt nach Entführung von Jugendlichen Festnahmen fort

0.0
0.0

Jerusalem (dpa) - Die israelische Armee setzt nach der Entführung dreier Jugendlicher im Westjordanland die Festnahmen von Mitgliedern der radikalislamischen Hamas-Organisation fort. Rund 40 Hamas-Mitglieder wurden in der Nacht festgenommen. Das berichtet der israelische Rundfunk. Darunter ist auch der Parlamentspräsident Asis Dweik. Drei Schüler einer jüdischen Religionsschule in der Siedlung Kfar Ezion bei Bethlehem werden seit Donnerstagabend vermisst. Israel macht Hamas für ihre Entführung verantwortlich. Bisher hat keine palästinensische Organisation sich zu der Tat bekannt.

Anzeige