weather-image
25°

Islamische Welt in Aufruhr: Deutsche Botschaft in Flammen

0.0
0.0

Addis Abeba (dpa) - Wie ein rasender Flächenbrand haben sich die gewaltsamen Proteste gegen das Mohammed-Schmähvideo in der muslimischen Welt ausgebreitet. Im Sudan wurde die deutsche Botschaft von wütenden Demonstranten angegriffen, in Brand gesteckt und schwer beschädigt. Alle Mitarbeiter seien wohlauf, versicherte Außenminister Guido Westerwelle. Gewalt gab es nach den Freitagsgebeten in vielen islamischen Ländern, von Bangladesch bis Tunesien. In Tunis starben mindestens drei Menschen. Ausgelöst wurden die Proteste von einem Youtube-Video aus den USA, in dem der Prophet Mohammed verhöhnt wird.

Anzeige