weather-image

IS reklamiert Attacke in St. Petersburg und Helwan für sich

0.0
0.0

St. Petersburg (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamiert die Attacken in einem Supermarkt in St. Petersburg und vor einer koptische Kirche in Ägypten für sich. Das teilte der IS am Abend über sein Sprachrohr Amak mit. In St. Petersburg war am Mittwoch eine Nagelbombe explodiert, 13 Menschen wurden so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus mussten. Gestern hatte ein Mann vor einer Kirche in Helwan in Ägypten um sich geschossen und sieben Menschen getötet.

Anzeige