weather-image
10°

Irans Präsidentschaftskandidat nimmt Israel ins Visier

0.0
0.0

Teheran (dpa) – Der iranische Präsidentschaftskandidat Said Dschalili will bei einem eventuellen Wahlsieg Israel ins Visier nehmen. »Wir wollen die Wurzeln des zionistischen Regimes austrocknen«, sagte Dschalili in seiner ersten Wahlkampfrede. Von den acht Kandidaten für die Präsidentenwahl gilt der gegenwärtige Atom-Chefunterhändler als der radikalste. Die anderen Kandidaten hatten sich bis jetzt mit anti-israelischer Rhetorik zurückgehalten und sogar die von Präsident Mahmud Ahmadinedschad kritisiert.

Anzeige