weather-image

IOC: Mehr als 16 000 Doping-Tests vor den Winterspielen

0.0
0.0

Pyeongchang (dpa) - Vor den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang sind weltweit mehr als 16 000 Doping-Kontrollen veranlasst worden. Seit dem 1. April 2017 und bis zum 31. Januar sind rund 6000 Wintersportler aus über 60 Ländern getestet worden, die als mögliche Starter für die Spiele in Südkorea infrage kamen, teilte das IOC mit. Dies waren zwei Drittel mehr Tests als vor den Winterspielen in Sotschi. Vor vier Jahren hatte der russische Gastgeber Doping-Proben ausgetauscht und manipuliert, um positive Proben eigener Athleten zu vertuschen.

Anzeige

- Anzeige -