weather-image
27°

«Internatstag» der Odenwaldschule hinter verschlossenen Türen

Heppenheim (dpa) - Die Odenwaldschule hat ungeachtet des neuen Missbrauchsverdachts interessierte Eltern und Schüler zu einem «Internatstag» empfangen. Die Öffentlichkeit war ausgeschlossen, Pressevertreter wurden bereits an der Einfahrt abgewiesen. Im Zentrum des neuen Missbrauchsverdachts steht ein Lehrer, der 2011 an die Schule gekommen war. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Der mittlerweile fristlos entlassen Mann hatte gestanden, Kinderpornos aus dem Internet heruntergeladen zu haben. Bereits vor einigen Jahren hatte ein Missbrauchsskandal das Internat erschüttert.

Anzeige