weather-image
22°

Internationale Geldgeber setzen Griechenland unter Druck

0.0
0.0

Luxemburg (dpa) - Die internationalen Geldgeber verstärken ihren Druck auf das krisengeschüttelte Griechenland. Es gebe Fortschritte vor Ort, aber es müsse noch mehr getan werden, und zwar an allen Fronten. Das sagte die Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde, nach Beratungen mit den Euro-Kassenhütern in Luxemburg. Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker sagte, bis zum 18. Oktober müssten in Athen bereits vor einem halben Jahr zugesagte Reformen und Sparmaßnahmen umgesetzt werden. Er kündigte Beschlüsse zu Griechenland für die »kommenden Wochen« an.

Anzeige