weather-image
18°

Innenministerium lässt Ermittlungen gegen Friedrich zu

Berlin (dpa) - In der Edathy-Affäre ist der Weg für Ermittlungen gegen den früheren Bundesminister Hans-Peter Friedrich frei. Bundesinnenminister Thomas de Maizière erteilte der Berliner Staatsanwaltschaft dazu die Ermächtigung. Friedrich wird des Geheimnisverrats verdächtigt. Der CSU-Politiker hatte im Oktober 2013 während der Koalitionsverhandlungen - als damaliger Innenminister - SPD-Chef Sigmar Gabriel darüber informiert, dass der Name des SPD-Politikers Sebastian Edathy bei Ermittlungen aufgetaucht war.

Anzeige