weather-image
21°

In Argentinien verfolgter Jesuitenpater mit Papst versöhnt

0.0
0.0

München (dpa) - Papst Franziskus hat sich mit einem durch das Militär verschleppten argentinischen Jesuitenpater getroffen und ausgesprochen. Dem zum Papst gewählten einstigen Kardinal von Buenos Aires wird vorgeworfen, zwei Jesuiten nicht vor der Verschleppung durch das Militär geschützt zu haben. Einer der beiden Pater, der in Deutschland lebende Francisco Jalics habe sich mit Jorge Mario Bergoglio getroffen und ausgesöhnt, sagte der Sprecher der deutschen Jesuiten-Ordensprovinz der dpa. Bergoglio selbst sagte, er habe bei der Militär-Junta für sie vorgesprochen, aber wenig Einfluss gehabt.

Anzeige