weather-image

Impfstoff-Engpass vor befürchteter Grippewelle

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Vor der erwarteten Grippewelle in diesem Winter warten Ärzte in Teilen Deutschlands immer noch auf ausreichend Impfstoff. Betroffen sind Bayern und Norddeutschland. Die dortigen Kassen hatten nach einer Ausschreibung Exklusivverträge mit einem Hersteller geschlossen. Nach Lieferschwierigkeiten wurden kurzfristig zwar auch andere Impfstoffe freigegeben, doch auch die Vorräte der Konkurrenz sind begrenzt. In der Koalition wird jetzt gefordert, bei Impfstoffen auf Ausschreibungen und Exklusivverträge zu verzichten.

Anzeige

- Anzeige -