weather-image
23°

Immer stärkerer Gegenwind für Obamas strengere Waffengesetze


Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama verliert im Kampf um strengere Waffengesetze laut Medienberichten zunehmend an Boden. Ein Gesetzentwurf werde im Kongress auf Betreiben der Waffenlobby immer weiter verwässert, berichtete die «Washington Post». Nachdem es schon das Verbot von Sturmgewehren nicht in die Vorlage geschafft habe, gebe es nun Vorbehalte vieler Abgeordneter gegen Kontrollen nahezu aller Waffenkäufer. Obama wolle jetzt wieder verstärkt für strengere Waffengesetze werben, hieß es aus dem Weißen Haus.

Anzeige