weather-image
18°

Immer mehr Syrer fliehen vor Gewalt - Syrien-Freunde in Berlin

0.0
0.0

Genf (dpa) - Die blutige Gewalt in Syrien treibt immer mehr Menschen in die Flucht. Allein im August haben nach UN-Angaben 103 000 Menschen das Bürgerkriegsland verlassen - so viele wie nie zuvor. Nach den Worten von Außenminister Guido Westerwelle ist Deutschland grundsätzlich zur Aufnahme von Flüchtlingen bereit. Schwerpunkt der deutschen Hilfe bleibe jedoch die Versorgung vor Ort, sagte er am Rande eines Treffens der internationalen Syrien-«Freundesgruppe» in Berlin. Deutschland hat bislang rund 22 Millionen Euro dafür bereitgestellt.

Anzeige