weather-image

HWWI: Währungsabwertungen schlecht für deutsche Exporte

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Der Präsident des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Thomas Straubhaar, sieht in der Abwertung der Währungen in mehreren Schwellenländern ein Problem für Deutschland und Europa. Deutschland sei »sehr, sehr stark abhängig« von dem, was weltweit auf den Märkten passiere, sagte er im Deutschlandradio Kultur. Wenn die Währungen dieser aufstrebenden Volkswirtschaften abwerten, dann verschlechtere das beispielsweise die wettbewerblichen Preisvorteile für Deutschland.

Anzeige