weather-image

Hurrikan «Sandy» fegt auf US-Hauptstadt zu

Washington (dpa) - Hurrikan «Sandy» hat eine Spur der Verwüstung und 40 Tote in der Karibik zurückgelassen - nun fegt er auf die Ostküste der USA zu. Für die Hauptstadt Washington und mehrere Bundesstaaten wurde bereits der Notstand ausgerufen. Behörden treffen Vorbereitungen. Mehrere Airlines rechnen damit, dass insgesamt hunderte Flüge über den Atlantik und an der Ostküste der USA gestrichen werden müssen. Sie boten ihren Kunden gebührenfreie Umbuchungen an.

Anzeige