weather-image

Hurrikan «Sandy» bedroht USA - New York wird stillgelegt

New York (dpa) - Hurrikan «Sandy» droht das öffentliche Leben an der US-Ostküste komplett lahmzulegen. In New York wurde aus Angst vor einem Monstersturm vorsorglich das gesamte Verkehrsnetz stillgelegt. Fast 400 000 Bewohner der Millionenmetropole waren zudem aufgerufen, ihre Häuser zu verlassen. Der befürchtete Monstersturm bremste auch den Präsidentschaftswahlkampf aus. Sowohl Präsident Barack Obama als auch Herausforderer Mitt Romney sagten Termine ab. Mehr als 3000 US-Flüge wurden gestrichen, darunter auch nach Deutschland. Schulen sollten geschlossen bleiben, Supermärkte wurden leergekauft.

Anzeige