weather-image

Hurrikan «Sandy» auf dem Weg in die USA - Millionen betroffen

Washington (dpa) - Hurrikan «Sandy» bewegt sich unaufhaltsam auf die Küste der USA zu. Er soll im Laufe des Abends (Ortszeit) südlich von New York an Land treffen. Der Sturm bewegt sich mit etwa 30 Kilometern in der Stunde voran. Die Winde in seinem Wirbel erreichen aber 150 Kilometer in der Stunde. Schon vor seinem Eintreffen wirbelte der Sturm das Leben von Millionen Menschen durcheinander. Tausende Flüge fielen aus, darunter auch Verbindungen nach Deutschland. In den Metropolen New York und Washington stand der Nahverkehr komplett still.

Anzeige