weather-image
-3°

Hubschrauber muss im New Yorker Hudson River notlanden

0.0
0.0

New York (dpa) - Ein Hubschrauber ist im New Yorker Hudson River notgelandet. Die Ursache ist noch unklar. Allen Insassen gehe es gut, teilte die New Yorker Feuerwehr mit. Medienberichten zufolge wurden sie per Jet-Ski ans Ufer von Manhattan gebracht. Wie viele Menschen genau in dem Hubschrauber saßen, ist noch nicht bekannt. Der Vorfall weckt Erinnerungen an das »Wunder vom Hudson« 2009. Damals musste ein Pilot einen Airbus im Hudson River notlanden. Alle 150 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder überlebten das Unglück.

Anzeige

- Anzeige -