weather-image

HSV-Krisensitzung nach 2:4-Blamage - Kein Bekenntnis zu van Marwijk

0.0
0.0

Braunschweig (dpa) - Sportvorstand Oliver Kreuzer hat nach der 2:4-Blamage des Hamburger SV in Braunschweig kein Bekenntnis mehr zu Trainer Bert van Marwijk abgegeben. Er kündigte eine weitere Krisensitzung am Abend an. »Wir werden die ganze Situation analysieren. Es sind wieder unglaubliche Fehler, die passiert sind, von verschiedenen Spielern«, sagte Kreuzer nach der siebten Bundesliga-Niederlage nacheinander dem TV-Sender Sky. Van Marwijk selbst will keine Konsequenzen ziehen. Er hatte das Amt am 25. September als Nachfolger von Thorsten Fink übernommen.

Anzeige