weather-image
25°

Höchststrafe für «Facebook-Mord» in den Niederlanden

0.0
0.0

Arnheim (dpa) - Im sogenannten Facebook-Mord hat ein niederländisches Gericht den 15 Jahre alten Täter zur höchst möglichen Strafe verurteilt. Er hatte gestanden, ein gleichaltriges Mädchen erstochen zu haben - vermutlich im Auftrag von zwei anderen Jugendlichen. Für diese Taten verdiene der Angeklagte die höchste Strafe, sagte die Jugendrichterin. Der 15-Jährige wurde wegen Mordes und versuchten Totschlags zu einem Jahr Jugendgefängnis und drei Jahren Zwangstherapie verurteilt. Das Mordopfer soll auf Facebook Gerüchte verbreitet haben.

Anzeige