weather-image
-2°

Hochwasser bedroht den Norden

0.0
0.0

Magdeburg (dpa) - Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Niedersachsen - in diesen Ländern erreicht die Flut erst am Wochenende ihren höchsten Punkt. Dramatisch ist die Situation in Bitterfeld, wo rund 10 000 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Der höchste Punkt der gewaltigen Flutwelle auf der Elbe bewegt sich derzeit auf Sachsen-Anhalt zu. Diese werde noch gewaltiger sein als ursprünglich angenommen, hieß es. Der Pegelstand hatte heute die 7-Meter-Marke in Magdeburg überschritten.

Anzeige