weather-image

Hiobsbotschaft für Badstuber: Zehn Monate Pause - Wohl keine WM

0.0
0.0

München (dpa) - Holger Badstuber muss die nächste Hiobsbotschaft verkraften. Nach der zweiten Kreuzbandoperation übermittelten die Ärzte dem Fußball-Nationalspieler die Nachricht, dass sie mit einer Pause von zehn Monaten rechnen. Damit fällt für den Innenverteidiger des FC Bayern München auch erst einmal für die WM-Planungen von Bundestrainer Joachim Löw aus. Badstuber wurde bei einer OP das zu großen Teilen gerissene und dadurch funktionsuntüchtige Kreuzband entfernt. Seine Profi-Karriere sei nicht in Gefahr, hieß es in der Bayern-Mitteilung.

Anzeige