weather-image

Hinweis auf weiteren V-Mann - Aufklärung von Friedrich gefordert

Berlin (dpa) - Neben der V-Mann-Affäre in Berlin sorgen Hinweise auf einen weiteren Informanten aus dem Umfeld der Terrorzelle für Aufregung. Medienberichten zufolge soll ein bekannter Neonazi aus Sachsen-Anhalt und NSU-Unterstützer von 1997 bis 2007 als V-Mann für die Verfassungsschützer im Bund aktiv gewesen sein. Die Grünen forderten dazu Aufklärung von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele beantragte einen Regierungsbericht an das Parlamentarische Kontrollgremium.

Anzeige