weather-image

Hamilton droht nach Befehlsverweigerung keine Mercedes-Strafe

0.0
0.0

Budapest (dpa) - Lewis Hamilton muss nach dem verweigerten Boxenbefehl von Budapest keine interne Strafe vom Mercedes-Team fürchten. »So etwas wird es nicht geben«, stellte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff nach dem Großen Preis von Ungarn klar. »Wir sind alle erwachsen, wir müssen es nächstes Mal besser machen«. Hamilton hatte im Titelduell mit seinem Stallkollegen Nico Rosberg die Anweisung der Box ignoriert, den Deutschen vorbeizulassen, da beide Fahrer auf unterschiedlichen Strategien unterwegs waren.

Anzeige

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: