weather-image

Gutes Wahlergebnis der AfD sorgt für Diskussionen anderer Parteien

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Nach dem Wahlerfolg der Alternative für Deutschland wollen die etablierten Parteien der AfD den Wind aus den Segeln nehmen. Merkel bekräftigte nach einer Wahlanalyse in den CDU-Führungsgremien ihr Nein zu Bündnissen mit der AfD. Trotz Kritik vom konservativen Parteiflügel sieht sie aber keinen Grund zur Kursänderung. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann nannte die AfD eine Gefahr für Deutschland. Sie (...) mache Stimmung gegen Einwanderer und sorge für soziale Spaltung. In Thüringen und Brandenburg hatte die AfD gesten zweistellige Ergebnisse erzielte.

Anzeige

- Anzeige -