weather-image

Grundschüler von Hornissen angegriffen: 25 Verletzte

Röbel (dpa) - Eine ganze Klasse von Grundschülern ist bei einem Ausflug an der Mecklenburgischen Seenplatte von Hornissen angegriffen und gestochen worden. Dabei wurden 25 Jungen und Mädchen verletzt und mussten in mehrere Krankenhäuser gebracht werden. Ein Sprecher der Rettungsleitstelle in Neubrandenburg bestätigte einen Bericht des privaten Rundfunksenders Ostseewelle. Der Gesundheitszustand der Kinder soll inzwischen stabil sein. Der Hergang des Vorfalls, der sich an der Straße nach Minzow ereignete, sei noch unklar.

Anzeige