weather-image
29°

Grüne warnen vor Bevorzugung von Privatpatienten bei Organvergabe

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Nach dem Transplantationsskandal von Regensburg und Göttingen sollen Kontrollen eine gerechte Organvergabe sichern. Die Grünen bringen einen neuen Verdacht auf: Nach einer Berechnung der Partei werden Privatversicherte bei der Vergabe von Spenderorganen leicht bevorzugt. Der Verband der Privaten Krankenversicherung reagierte empört auf die Darstellung der Grünen. Organtransplantationen für schwerkranke Patienten dürfen nur nach den medizinischen Erfolgsaussichten, nach der Dringlichkeit und nach der Wartezeit zugeteilt werden.

Anzeige