weather-image
25°

Grüne warnen vor Bevorzugung von Privatpatienten bei Organvergabe

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Privatversicherte werden nach einer Berechnung der Grünen bei der Vergabe von Spenderorganen leicht bevorzugt. Demnach lag der Anteil der Privatversicherten an allen Transplantationen zuletzt höher als ihr Anteil auf der Warteliste. Gesundheitsminister Daniel Bahr wies den Verdacht im NDR zurück, dass es Unregelmäßigkeiten gebe. Die Bundesregierung könne keinen Trend feststellen, der für eine Bevorzugung von Privatversicherten spreche. Bei der Vermittlung von Organen spiele der Versichertenstatus keine Rolle, eränzte ein Ministeriumssprecher.

Anzeige