weather-image

Grüne suchen neue Balance zwischen Öko und Öffnung

0.0
0.0

Berlin (dpa) - In einer leidenschaftlichen Debatte haben die Grünen um eine neue Balance zwischen ökologischen Grundwerten und Öffnung der Partei nach allen Seiten gerungen. Trotz Differenzen zeigten sich die Führungsleute einig, dass der Kurs nach der Wahlniederlage weg führen müsse von altem rot-grünen Lagerdenken. Gelten müsse wieder: »Wir sind nicht links, wir sind nicht rechts. Wir sind vorne«, sagte Parteichef Cem Özdemir zum Auftakt des Parteitags in Berlin. Er versprach eine ehrliche Aufarbeitung seines persönlichen Anteils am Wahlergebnis, ohne konkret zu werden.

Anzeige