weather-image

Großbrand zerstört Hunderte Geschäfte im Basar von Aleppo

Damaskus (dpa) - Bei dem Großbrand im historischen Basar von Aleppo sollen mehr als 500 Geschäfte zerstört worden sein. Das berichtet die regimetreue syrische Tageszeitung «Al-Watan». Das Blatt gab den bewaffneten Regimegegnern die Schuld an dem Brand. Das Feuer hatte in der Nacht große Teile des überdachten mittelalterlichen Basarviertels erfasst. Die Unesco hatte zuvor erklärt, die Zerstörung der zum Weltkulturerbe zählenden Altstadt sei eine große Tragödie. Der Basar von Aleppo ist das größte historische überdachte Marktviertel der Welt.

Anzeige