weather-image

Goldmedaille des US-Kongresses für Aung San Suu Kyi

Washington (dpa) - Birmas Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi ist in Washington mit der Goldmedaille des US-Kongress geehrt worden. Es ist neben der stets vom Präsidenten verliehenen Freiheitsmedaille die höchste zivile Auszeichnung der USA. Der US-Kongress würdigte damit den langjährigen Kampf Suu Kyis für Demokratie und Freiheit in ihrem Heimatland. Zugleich strich die US-Regierung Birmas Präsidenten Thein Sein von ihrer Sanktionsliste. Die USA hatten bereits nach dem Ende der Militärdiktatur im vergangenen Jahr volle diplomatische Beziehungen zu dem Land aufgenommen.

Anzeige