weather-image
-3°

Göring-Eckardt: Behörden waren auf rechtem Auge blind

0.0
0.0

Berlin (dpa) - Bundestags-Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt hat die Sicherheitsbehörden scharf kritisiert. Diese hätten in ihren Ermittlungen zu den Morden der NSU-Terrorzelle das Problem des Rechtsextremismus absichtlich ignoriert, sagte sie der »Bild am Sonntag«. Das kollektive Versagen zeige vor allem eins: Auf dem rechten Auge seien die Behörden jahrelang blind gewesen. Für die Angehörigen der Opfer sei dieses Versagen nur schwer zu ertragen. Der NSU wird für zehn Morde verantwortlich gemacht.

Anzeige

- Anzeige -