weather-image
24°

GM findet auch bei 3,4 Millionen Limousinen Zündschloss-Probleme

0.0
0.0

Detroit (dpa) - Nicht nur bei Kompaktwagen von General Motors gibt es gefährliche Probleme mit der Zündung: Der Opel-Mutterkonzern ruft weltweit zusätzlich 3,4 Millionen Limousinen zurück, weil auch hier der Zündschlüssel während der Fahrt zurückspringen kann. Das schaltet Bremskraftverstärker, Servolenkung und möglicherweise die Airbags aus. GM wisse von acht Unfällen mit sechs Verletzten, erklärte der Konzern in Detroit. Bei den GM-Kompaktwagen hatte es eine Reihe tödlicher Unfälle gegeben. Der eigentliche Skandal war aber, dass Ingenieure das Problem seit mehr als zehn Jahren kannten.

Anzeige