weather-image
19°

Gläubige umjubeln scheidenden Papst - «Betet für mich»

Rom (dpa) - Mit einer bewegenden Generalaudienz in Rom hat Papst Benedikt XVI. erstmals direkt vor den Gläubigen seinen Rücktritt begründet. Bei dem Treffen mit mehr als 10 000 Katholiken aus aller Welt dankte er für die Gebete und die große Anteilnahme. Umjubelt von der Menge sagte das scheidende Kirchenoberhaupt: «Betet weiterhin für mich, für die Kirche und für den künftigen Papst». Später feierte der 85-Jährige im Petersdom die Aschermittwoch-Liturgie zum Beginn der Fastenzeit. Auch bei dieser vermutlich letzten großen liturgischen Feier mit dem scheidenden Papst herrschte Riesenandrang.

Anzeige