weather-image
22°

Gewerkschaftschef Wendt legt Einkommen offen

Düsseldorf (dpa) - Der in die Kritik geratene Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat die Höhe seines Einkommens verteidigt und Details offengelegt. Sein Teilzeitgehalt als Beamter beläuft sich demnach auf etwa 3350 Euro im Monat, die Gewerkschaft zahlt eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 520 Euro im Monat. Darüber hinaus bezieht Wendt jährlich 77 700 Euro für Funktionen in zahlreichen Gremien. Kritik an Wendt hatte sich zunächst daran entzündet, dass er als Polizist einen Beamtensold vom Land Nordrhein-Westfalen bekommt, obwohl er vollständig für seine Gewerkschaftsarbeit freigestellt ist.

Anzeige