weather-image

Gewalt bei Vorstoß gegen Demonstranten in Bangkok - ein Toter

0.0
0.0

Bangkok (dpa) - Bei einem neuen Vorstoß gegen die seit Wochen in Bangkok demonstrierenden Regierungsgegner ist ein Polizist erschossen worden. Das twitterte unter anderem ein Menschenrechtsaktivist der Organisation Human Rights Watch. Ein Polizeisprecher bestätigte gewalttätige Zusammenstöße. Auf die Polizei sei eine Granate abgefeuert worden. Mindestens 44 Menschen wurden verletzt, berichtet der staatliche Sender MCOT. Die Protestbewegung PDRC belagert seit Wochen mehrere Kreuzungen in Bangkok. Sie will die Regierung stürzen.

Anzeige