weather-image
21°

Germanwings streicht 100 Flüge wegen Streiks

0.0
0.0

Köln (dpa) - Wegen des angekündigten Pilotenstreiks muss die Lufthansa-Tochter Germanwings morgen rund 100 von 500 Flügen streichen. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat ab 12 Uhr zu einem zwölfstündigen Ausstand bei Germanwings aufgerufen. Schwerpunkt bei der Flugplanung sei es, die Urlauber aus dem Mittelmeerraum zurückzubringen, so ein Germanwings-Sprecher. Dies klappe nach bisherigem Stand komplett. Inlandsflüge fielen dagegen weg, die Passagiere könnten ab mittags auf die Bahn umsteigen. Die Lokführer wollen ihren Ausstand am Morgen um 4 Uhr beenden.

Anzeige