weather-image
12°

Gericht kippt Grundlage für Erdogans Präsidentenpalast

0.0
0.0

Ankara (dpa) - Das oberste Verwaltungsgericht der Türkei hat eine Ausnahmeregelung gekippt, auf deren Grundlage der umstrittene Palast von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Ankara gebaut wurde. Aus Sicht der Architektenkammer in Ankara, die geklagt hatte, ist der Bau damit illegal und die Baugenehmigung hinfällig. Das Gebäude sei in einem Naturschutzgebiet errichtet worden. Der wegen seiner Größe und Kosten umstrittene Palast war im vergangenen Jahr fertiggestellt worden. Unklar ist, ob das Urteil Konsequenzen haben wird.

Anzeige