weather-image

Geplatzte Eröffnung: Air Berlin klagt gegen Flughafengesellschaft

Berlin (dpa) - Die Fluggesellschaft Air Berlin klagt nach der geplatzten Eröffnung des Hauptstadt-Airports gegen die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg. Sie hätten entschieden, ihren Anspruch auf Schadensersatz auf dem Rechtsweg geltend zu machen, erklärte Airline-Chef Hartmut Mehdorn. Intensive Gespräche mit dem Flughafen hätten zuvor zu keiner für beide Seiten akzeptablen Lösung geführt. Aus Sicht der Flughafengesellschaft hat die Airline allerdings keinen Anspruch auf Schadenersatz.

Anzeige