weather-image
18°

Generalstaatsanwalt bietet Mursi die Stirn

0.0
0.0

Kairo (dpa) - Nach den gewalttätigen Protesten gegen die Politik des neuen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi hat sich auch die Justiz des Landes gegen den Islamisten aufgelehnt. Der von Mursi entlassene Generalstaatsanwalt Abdelmagid Mahmud weigerte sich, sein Amt niederzulegen. Während einer Pressekonferenz sagte er, er werde seinen Posten nicht verlassen - außer er werde ermordet. Am Nachmittag dann die Einigung: der Generalstaatsanwalt bleibe im Amt, berichteten staatliche ägyptische Medien.

Anzeige