weather-image
15°

Geisterfahrer von der A 61 soll seine Töchter getötet haben

0.0
0.0

Köln (dpa) - Der Geisterfahrer von der Autobahn 61 wird verdächtigt, seine beiden Töchter ermordet zu haben. Die Polizei fand die zwei und vier Jahre alten Mädchen tot in der Wohnung des Mannes bei Köln. Näheres über die Tatumstände ist noch nicht bekannt. Der Geisterfahrer war laut Polizei am Abend auf der A 61 in der falschen Richtung unterwegs gewesen, mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen und gestorben. In einen Folgeunfall waren drei weitere Fahrzeuge verwickelt. Ein Mensch wurde schwer und zwei weitere leicht verletzt.

Anzeige