weather-image
24°

Geisterfahrer reißt vier Menschen mit in den Tod

0.0
0.0

Meschede (dpa) - Ein Geisterfahrer hat im Sauerland einen Autobahn-Unfall mit fünf Toten provoziert. Bei der Ursache für den Frontalzusammenstoß geht die Polizei von einem Suizid des Falschfahrers aus. Der 24-Jährige war nach dem Aufprall im Wrack seines brennenden BMW gestorben. Keine Chancen hatten die Insassen eines entgegenkommenden Skodas. Der Aufprall war so stark, dass drei Insassen sofort tot waren, eine Frau starb kurz darauf im Krankenhaus.

Anzeige