weather-image

Geheimdienstkoordinator kritisiert Berichte über Internetspionage

0.0
0.0

Washington (dpa) - US-Geheimdienstkoordinator James Clapper hat Berichte über die massenhafte Sammlung privater Internetdaten durch die Regierung scharf kritisiert. Es gebe bedeutende Fehleindrücke durch die jüngsten Artikel, sagte Clapper. Die Medien hätten wichtige Informationen außer Acht gelassen, etwa die Tragweite, wie stark die Überwachungsprogramme von allen drei Staatsgewalten beaufsichtig würden. Den Berichten zufolge greift der US-Geheimdienst massenhaft Informationen von großen Internet-Diensten wie Google, Facebook, Microsoft, Apple oder Yahoo ab.

Anzeige