weather-image
27°

Gastronom lag tot im Trockeneis


Wiesbaden (dpa) - In Wiesbaden ist ein bekannter Gastronom tot in einem Auto gefunden worden. Der 58-Jährige lag zwischen mehreren Kisten Trockeneis. Wie der Mann starb, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei setzt da auf das Obduktionsergebnis. Einem Bericht des «Wiesbadener Kuriers» zufolge soll aus einer der Kisten Gas ausgeströmt sein, an dem der Mann erstickt sein könnte. Trockeneis wird als Kühlmittel verwendet. Es handelt sich dabei um gefrorenes, unter Druck stehendes Kohlendioxid.

Anzeige