weather-image
22°

Gabriel: Russland darf nicht weiter Gewalt in Ukraine schüren

Torgelow (dpa) - Vizekanzler Sigmar Gabriel hat Russland aufgefordert, nicht weiter Gewalt in der Ostukraine zu schüren. Der Aggressor in der Ukraine sei die russische Regierung, sagte der SPD-Vorsitzende auf einem Bürgerforum in Mecklenburg-Vorpommern. Die EU müsse sich dagegen wehren. Es könne nicht sein, dass jemand ungestraft ein Land ins Chaos stürzen kann, sagte Gabriel und verwies auch auf die Annexion der Krim durch Russland. Die EU sei keinen Pfifferling wert, wenn sie das hinnähmen.

Anzeige